Steeda "Spring Guide" für S550 Mustangs - Welcher Frühling passt zu Ihnen?

Form & Funktion: In der Welt der Mustang-Leistung kann jedes letzte Zehntel den Unterschied zwischen Gewinnen und Verlieren bedeuten. Wenn Sie über die richtigen Produktkenntnisse für Tieferlegungsfedern verfügen, um Ihre Ziele zu erreichen, haben Sie einen klaren Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Eine der größten Fragen, die sich jeder Mustang-Enthusiast stellen muss, wenn er sich darauf vorbereitet, eine Leistungsfederung hinzuzufügen, ist, was sind meine Ziele für das Auto?

Nach wochenlangem Sammeln von Recherchen, Betrachten mehrerer Marken und so vielen Variationen von Federn kann es ziemlich frustrierend sein. Kein Grund zur Angst, Steeda ist hier um zu helfen!

Es gibt viele verschiedene Arten von Federraten aus verschiedenen Gründen.

  1. Sie können dem Benutzer mehr Selbstvertrauen und eine stabile Fahrt bieten.
  2. Geben Sie Ihrem Mustang eine abgesenkte Haltung mit verbesserter Rollkontrolle.
  3. Geben Sie dem Fahrer mehr Feedback darüber, was genau Ihr Mustang tut.
  4. Zuletzt geben Sie den entscheidenden Vorteil auf der Strecke für besseres Handling und Stabilität.

Lineare Federn - Dual Rate - Progressive Federn - Rollsteuerung. Welche ist die beste?

1. Was sind lineare Federn?

Lineare Federn haben eine konstante oder statische Federrate über die gesamte Feder von oben nach unten. Diese Federn sorgen für ein viel direkteres Gefühl durch die Federung, wenn diese zusammengedrückt wird. Dies ist auf die konstante Rückkopplungsrate zurückzuführen, die die Feder unabhängig vom Federweg auf Ihr Fahrwerk ausübt.

Mit einer linearen Feder können Sie mit Ihrem Mustang eine viel vorhersehbarere Fahrt erzielen. In diesem Fall kann eine lineare Feder sehr gut auf einer Straße oder im Autocross verwendet werden. Sie werden eine konstantere, vorhersehbarere Verbindung durch das Lenkrad spüren, genau das, was das Auto tut, wenn es durch die Kurven fährt.

Hier ist ein Szenario zum Nachdenken. Sie fahren mit hoher Geschwindigkeit durch eine Kurve. Der direkte Widerstand der Federn, die Ihr Mustang durch seine Stoßdämpfer erhält, ist konstant, unabhängig davon, wie stark Sie das Auto durch diese Kurve schieben. Dies sorgt für eine viel vorhersehbarere Fahrt, hat aber auch Rückschläge.

Lineare Federn sind ein One-Trick-Pony. Wenn Sie auf der Strecke oder im Autocross-Kurs eine umfassende Leistung suchen, können Sie eine steifere lineare Federrate wählen, die der Rechnung entspricht. Mit dieser konstant steifen Federrate verlieren Sie jedoch die Fahrqualität, wenn Sie die Autobahn entlang fahren. Das Gleiche gilt, wenn Sie eine komfortable Fahrt suchen. Sie werden das Handling-Potenzial opfern, da Sie für mehr Komfort eine weichere Federrate benötigen.

Hier kommen progressive Federn ins Spiel! Sie werden das Beste aus beiden Welten bekommen. Eine weichere Federrate, mit der Sie bequem fahren können, bis die Feder zu komprimieren beginnt, wobei die Rate steifer wird und mehr Feedback gibt, um die nächste Kurve sicher zu bewältigen.

Steeda Lineare Federführung

2. Was sind progressive Federn?

Federn mit progressiver Geschwindigkeit bieten eine variable Federrate von einer Seite der Feder zur anderen. Diese Federn sind ideal für diejenigen, die nach einer umfassenden Lösung suchen, um ihren Mustang zu senken und das Handling zu verbessern, ohne die Fahrqualität zu beeinträchtigen.

Progressive Federn haben eine weichere Federrate, die verwendet wird, wenn das Auto mit minimalen Fahränderungen die Autobahn entlang fährt. Wenn Sie jedoch die nächste Ausfahrt nehmen und das Auto auf Ihrer bevorzugten Nebenstraße schieben, wird die Feder weiter komprimiert und fährt weiter. Wenn sich die Feder weiter zusammendrückt, erhöht sich die Federrate und bietet die vertrauensbildenden Handhabungsmerkmale, die wir von einer steifen linearen Feder kennen und lieben. Es ist wirklich das Beste aller Welten für diejenigen, die ihr Fahrzeug auf der Straße fahren und verfolgen.

Eine progressive Feder kann eine ständig ansteigende Geschwindigkeit sein, was bedeutet, dass der Abstand zwischen den Spulen eine ständig ansteigende Geschwindigkeit aufweist. Durch die Verwendung dieser Art von progressiver Feder können Sie die Achse beim Beschleunigen besser steuern. Dies ermöglicht, dass sich die Achse nicht unter harten Kurven, Starts und Beschleunigungen wickelt.

Steeda Federführer zu progressiven Federn für Mustang GT und Ecoboost

3. Was sind Dual Rate Federn?

Hierbei handelt es sich um einen neuen Federtyp, bei dem die Federrate zwei verschiedene lineare Variationen innerhalb der Feder aufweist, die miteinander verbunden sind. Diese Federn sind viel ausgefeilter als eine typische lineare Feder. Eine Feder mit zwei Raten bietet eine viel bessere Übergangsrate, wenn die Feder unter Druck und harter Last steht. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Art der progressiven Feder eher auf Hochleistungsfahren ausgerichtet ist. Wie Straßenrennen (Track!) Und Autocross-Fahren. In gewissem Sinne ist eine Dual Rate-Feder sowohl eine lineare als auch eine progressive Feder.

Einige der Variablen, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie eine Feder mit doppelter Geschwindigkeit wählen, sind, dass sie im Vergleich zu einer linearen Feder eine geringere Gesamtauslenkung aufweisen. Der Grund dafür ist, dass die Sekundärspulen oben dichter zusammengepackt sind, wodurch die beiden Federraten einer Feder mit zwei Raten entstehen. Die meisten Dual-Rate-Federn sind für Hochleistungsfahrten und GT-Wettkämpfe konzipiert und konstruiert.

Eine Feder mit doppelter Geschwindigkeit vereint eine relativ niedrige anfängliche Federrate, absorbiert geringfügige Wellen, erhöht den Grip mit einem präzisen Übergangspunkt und geht dann in eine sekundär höhere Federrate über, um die Rollkontrolle während der Kurvenfahrt zu verbessern.

Steeda Federführung für Mustang Dual Rate Feder Illustration

4. Was ist Rollkontrolle?

Die Rollkontrolle Ihres Fahrzeugs wird durch zwei Hauptfederungskomponenten bestimmt: die Federn und die Pendelstangen (oder Stabilisatoren).

Die Rollkontrolle ist definiert als die Fähigkeit der Federung Ihres Fahrzeugs, die G-Kräfte zu bewältigen, die eine Kurve auf Ihr Auto ausübt.

Eine lineare Federrate wird komprimiert, wenn Sie in eine Kurve rollen, wobei die Feder versucht, ein Durchrollen des Körpers durch ihre Federrate zu verhindern. Da die Feder jedoch linear ist, wird die unbelastete Seite mit gleicher Kraft nach oben gedrückt, wodurch die Körperrolle erhöht wird. Im Gegenteil, die progressive oder doppelte Feder erhöht die Federrate, wenn sie zusammengedrückt wird, und bekämpft diese unvermeidliche Körperrolle. Wenn Sie dieselbe Kurve mit derselben Geschwindigkeit betreten würden, würde der Mustang auf eine Feder mit höherer Geschwindigkeit rollen. Die höhere Federrate unterstützt die Rollkontrolle an den Außenrädern des Fahrzeugs während dieser Kurve. Die Innenräder laufen jedoch weiterhin unkomprimiert Senken Sie die Federrate, drücken Sie weniger nach oben und tragen Sie zu weniger Wankbewegungen bei, sodass die Kurvenfahrt des Autos flacher auf den Rädern bleibt.

Welchen Frühling soll ich wählen?

Als Mustang-Enthusiasten müssen wir uns immer die Frage stellen, was das Ziel für das Auto ist.

Bei der Auswahl der Federn werden am häufigsten drei Variablen berücksichtigt:

  1. Fahrkomfort
  2. Performance
  3. Fahrhöhe

Egal, ob Sie sich für eine lineare Feder entscheiden, die nur eine konstante Federrate bietet, aber ein sportlicheres Gefühl im Vergleich zu einer progressiven Feder, die die beste Fahrqualität bietet und Ihnen bei Bedarf eine erstaunliche Leistung bietet. Und schließlich eine Dual-Rate-Feder, die Ihnen das Beste aus beiden Welten zwischen einer linearen und einer progressiven Feder bietet.

Sie bieten auch eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrhöhen, von unseren "Extreme Drop" 2 "Tieferlegungsfedern über die linearen und progressiven 1" Drops bis zu unseren Dual Raten mit einem 075 "Drop. Auf Wunsch können diese Höhen (nach oben) angepasst werden unsere vorderen und hinteren Federabstandshalter.

Nachdem alle diese Variablen beantwortet wurden, können Sie entscheiden, welche Art von Feder Sie benötigen, um Ihre Mustang-Federungsziele zu erreichen!

Egal für welche Art von Feder Sie sich letztendlich entscheiden, wissen Sie einfach, dass Sie die Fahrqualität, das Handling und die Gesamtleistung Ihres Mustang auf der Straße oder auf der Strecke verbessern werden!

Lineare vs progressive vs Dual Rate Federn

Vergleichsanleitung für Steeda-Tieferlegungsfedern für Ford Mustang

LESEN SIE UNSEREN SPRINGS PRODUCT GUIDE PDF HIER

Artikel Quelle: Steeda.com

Hinterlasse eine Nachricht

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert